Von Veränderungen

Manche Dinge kommen und gehen, manche Dinge bleiben bestehen! Doch wie lange die Dinge verweilen, das weiß niemand so genau. Manchmal betrifft das auch Menschen, die man einst für Freunde hielt! – Heute dazu ein paar Zeilen von Christina Stöger

Veränderung (von Christina Stöger)

Die Veränderung ist wichtig,

und das ist meistens ja auch richtig,

dass wir nicht einfach fragend stehen

und unseren Weg stolz weiter gehen.

Der Nebel kann sich dann gut lichten,

wenn man versucht mal zu verzichten,

nicht traurig nur nach hinten schaut

und fröhlich auf die Zukunft baut.

Von allen forsch sich auch zu trennen,

die sich so locker Freunde nennen,

einem das Messer in den Rücken jagen,

ganz ohne lange nachzufragen.

Wenn einem die Kälte ins Gesicht schlägt, sollte man sich der Sonne zuwenden! 

Denn solche Freunde braucht man nicht!

So wisch dein Grinsen vom Gesicht,

du hast es wieder mal geschafft,

ich habe mich doch aufgerafft.

Aus deinem Kreis bin ich verschwunden

und lecke mir nun meine Wunden,

um irgendwann zurückzukehren

und mich dagegen dann zu wehren.

Bestimmt wird alles wieder gut,

in Zukunft habe ich dann den Mut,

nur einfach geradeaus zu gehen

und nicht mehr hier nur rumzustehen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.